RobertaRegioZentrum Leipzig

Roboter faszinieren die Welt. Seit 2002 nutzt die Initiative »Roberta® – Lernen mit Robotern« diese Faszination, um Kinder und Jugendliche für Fächer wie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik, kurz MINT, zu begeistern.

Was bietet das RobertaRegioZentrum Leipzig?

  • Roberta-Kursleiter-Schulung
  • Begleitung und Beratung von Robotik-Angeboten an Partnerschulen
  • Robotik-Schnupperkurse
  • Angebote für Projekttage und Exkursionen
  • Roberta HandsOn für Roberta-Teacher und Interessierte

Außerdem informieren wir hier über Forschungsarbeiten.

Ganz herzlich Danken wir unseren Unterstützern für die Zusammenarbeit an dem Projekt!

Aktuelles

RSS
Zur Vorstellung des Studienganges Architektur durften die SchülerInnen ihre Kreativität unter Beweis stellen und Pop-Up-Karten entwerfen.
Zur Vorstellung des Studienganges Architektur durften die SchülerInnen ihre Kreativität unter Beweis stellen und Pop-Up-Karten entwerfen.
vom

HTWK-Ferienhochschule feiert Jubiläum

Zum 10. Mal durften Schülerinnen und Schüler in den Herbstferien für eine Woche Hochschulluft schnuppern

Informatik spielerisch begreifen – wie das geht, können Besucher der Informationstour „Erfahrbares Lernen“ selbst ausprobieren. (Foto: Jörg Koch)
Informatik spielerisch begreifen – wie das geht, können Besucher der Informationstour „Erfahrbares Lernen“ selbst ausprobieren. (Foto: Jörg Koch)
vom

Lernen erfahrbar machen

Wissenschaft zum Anfassen am 15.11.: Informationstour „Erfahrbares Lernen“ des BMBF an der HTWK Leipzig // Ab 17 Uhr Innovation Night „Wirtschaft –...

Prof. Jens Wagner, HTWK-Rektorin Prof. Gesine Grande und Staatssekretär Stefan Brangs (v.l.n.r.) mit Nao-Roboter und verschiedenen „Roberta“-Exemplaren. (Foto: Robert Weinhold/HTWK Leipzig)
Prof. Jens Wagner, HTWK-Rektorin Prof. Gesine Grande und Staatssekretär Stefan Brangs (v.l.n.r.) mit Nao-Roboter und verschiedenen „Roberta“-Exemplaren. (Foto: Robert Weinhold/HTWK Leipzig)
vom

Den Nachwuchs für die Robotik begeistern

Sachsens Beauftragter für Digitales, Staatssekretär Stefan Brangs, besucht die HTWK Leipzig

Julius bastelt an einem Roboter herum, während seine Tischnachberin am Laptop programmiert. Seine Eltern sitzen im Hintergrund und begutachten die Arbeit.
Julius ist noch nicht zufrieden mit seinem Ergebnis und bastelt zusammen mit seiner Partnerin noch weiter am Roboter herum. Seine Eltern freuen sich, dass noch ein Platz für ihn frei war.
vom

Der frühe Robo fängt den Wurm

Überwältigendes Interesse an „Roberta“ bei der Langen Nacht der Wissenschaften 2018